Leider ist Ihr Browser zu alt, um alle Inhalte unserer Website korrekt darstellen zu können.

Halten Sie Ihren Browser stets auf dem neusten Stand und prüfen Sie hier auf neue Versionen für Ihren PC.

Falls Sie mit einem mobilen Endgerät surfen, können Sie sich im Google Play Store bzw. im App Store von Apple einen aktuellen Browser installieren.

Infofenster schließen und weitersurfen.

Unsere 10 Tipps zur perfekten Prüfungsvorbereitung?

Egal, ob Du Physiotherapie, Homöopathie, Osteopathie, Psychotherapie, Kinesiologie, Pflanzenheilkunde… ausübst – die Heilpraktikererlaubnis bringt Dich fachlich und rechtlich auf die sichere Seite. Um Heilpraktiker*in zu werden, musst Du die Prüfung vor dem Amtsarzt ablegen und zeigen, dass Du für die Patienten alles nötige Wissen anwenden kannst.

Das Lernen vor der HP-Prüfung ist umfangreicher, als sich manch einer vorstellen kann. Viele unserer Absolventen haben vor diesem Berufswunsch auch schon ein Studium absolviert und bestätigen nach der Heilpraktiker-Ausbildung: So viel Wissen wie für diese Prüfung musste ich bisher nicht auf einen Schlag parat haben. Deshalb braucht es eine gute Strategie, um für diesen Tag einfach gut vorbereitet zu sein.

Hier sind unsere 10 besten Tipps, was Du bei Deiner Prüfungsvorbereitung beachten solltest

1. Lerne kontinuierlich!

Die Lerninhalte, die Du für diese Prüfung beherrschen musst, sind zu groß für das Kurzzeitgedächtnis. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig mit dem vertieften Lernen zu beginnen. Dann kannst Du in Etappen lernen, deren Teilschritte sich über die Zeit gut festigen können.

2. Finde heraus, welcher Lerntyp Du bist.

Du magst es bunt und in möglichst großen Mindmaps? Oder Du willst es lieber ordentlich? Du kannst Dir Dinge besser merken, wenn Du sie gehört hast? Du verknüpfst Lerninhalte stark mit dem Geruch, der in deiner Lernumgebung herrscht? Es geht besser, mit Knabberkram am Schreibtisch? Du brauchst nebenher gute Musik? Es fällt Dir leichter durch ein kleines Youtube-Video das Verständnis zu entwickeln? Sprich die Inhalte in Dein Handy und höre es Dir beim Autofahren wieder an. Schreib wichtige Dinge auf Karten und lass Dich abfragen. Freunde lernen auch gern was dazu! Jeder lernt auf seine Weise!

3. Lerne in Zusammenhängen

Was man versteht, kann man sich besser merken. Es ist einfacher, spezifische Symptome und Komplikationen abzuleiten, wenn man den Zusammenhang verstanden hat. Dazu ist es essentiell, Anatomie und Physiologie drauf zu haben. Kennt ihr die Aufgaben eines Organs, dann wisst ihr auch, was nicht mehr funktioniert, wenn es kaputt ist. Und ihr könnt ganz automatisch auf die Symptome zugreifen.

4. Plane Unvorhergesehenes ein!

In jedem Leben gibt es die “Dazwischenkommer”. Kranke Kinder, Post von der Behörde, Kaputtes Auto … wovon könnt ihr nicht alles Geschichten erzählen. Das alles ist normal und damit muss man rechnen. Also nimm Dir nicht zu viel vor und sei dann frustriert, wenn es nicht zu schaffen war.

5. Vernetze Dein Wissen

Unser Körper ist ein Wunderwerk der Natur, wo alles in einem sensiblen Gleichgewicht zusammenarbeitet. Egal, ob Niere, Verdauung, Herz-Kreislauf oder Nervensystem – sie arbeiten nicht nebeneinander, sondern immer miteinander. Übe dich im Querdenken. Das tut im Leben ohnehin sehr gut.

6. Mach Übungsaufgaben

Die HP-Prüfung besteht im ersten Teil aus Multiple Choice-Fragen. Übe mit ihnen, so früh, wie möglich und in jedem Organsystem. Was Du nicht weißt, erschließe Dir durch gezieltes Nachschauen.

7. Belohne dich zwischendurch!

Kein Mensch kann einen Marathon um die ganze Welt laufen, ohne sich über Etappenziele zu freuen. Der Weg bis zur Prüfung ist lang und erfordert Ausdauer. Deshalb mach auch Du zwischendurch mal eine gute Flasche Rotwein auf und stoß mit deinen Liebsten darauf an, dass schon ein Viertel oder die Hälfte geschafft ist. Sei kreativ in deinen Belohnungen, dann machst Du gleich viel lieber weiter.

8. Mach Pausen

Es ist wichtig, Deinem Gehirn die Chance zu geben, neue Verknüpfungen zu bilden. Dafür braucht es Ruhe und muss seine Kräfte wieder auffüllen. Schließ die Bücher und die Hefter, schalte den Laptop aus. Halte dir Termine frei für “das süße Nichtstun” ohne schlechtes Gewissen. Am besten geeignet: Nimm ein Bad, schau einen Film, fahre ein Wochenende mit Deiner Familie weg. Und dann gibt es da ja auch noch Schokolade. Du hast es Dir verdient!

9. Nutze die Kraft der Imagination.

Mach Dir klar, was für Dich wichtig ist. Warum machst Du diese Prüfung? Warum willst Du Heilpraktiker oder Heilpraktikerin werden? Stell Dir vor, wie es sein wird, wenn Du die Erlaubnis hast. Was wirst Du damit anfangen, wie wirst Du Dich fühlen? Genauso kannst Du es auch mit der Prüfungssituation an sich machen.

10. Stell Dir Deine optimale Prüfung vor.

Male Dir die Prüfung, die Prüfer, den Raum und die Fragen in allen Farben aus. Dein Gehirn unterscheidet nicht zwischen Vorstellung und tatsächlichem Erlebnis. Es ist auch egal, wenn es nachher anders aussieht. So kannst du die Prüfung hundert Mal üben, bevor du endlich durch die Tür trittst, um zu zeigen, wie viel du kannst und wie sicher die Patienten bei dir sind!

Standort Dresden

Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH
Glashütter Str. 101, 01277 Dresden

Telefon 0351 / 641 30 10
Telefax 0351 / 312 65 15

E-Mail Anfahrt

Unsere Sprechzeiten

Mo 13:00–16:00 Uhr
Di 09:00–12:00 Uhr
14:00–18:00 Uhr
Mi–Fr 09:00–12:00 Uhr
14:00–16:00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerinnen

Anke Kohlschmidt
Hanni Hubert

Standort Chemnitz

Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH
Oberfrohnaer Straße 64, 09117 Chemnitz

Telefon 0371/ 918 897 39
Telefax 0371/ 918 897 38

E-Mail Anfahrt

Unsere Sprechzeiten

Di–Fr 09:00–12:00 Uhr
14:00–16:30 Uhr

Sowie nach Vereinbarung

Ihre Ansprechpartnerin

Ilona Wilhelm

Standort Leipzig

Heilpraktiker für Podologie

Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig
Bogislawstr. 20, 04315 Leipzig

Anfahrt

Heilpraktiker Intensivkurs

Volkshochschule Leipzig
Löhrstr. 3-7
04105 Leipzig

Prüfungsvorbereitung

Stadtverband der Hörgeschädigten Leipzig e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 77, 04109 Leipzig

Anfahrt

Kontakt

E-Mail

Newsletter

Sie möchten über aktuelle Kursangebote, Neuigkeiten und Wissenswertes rund um die Akademie und die Welt der Naturheilkunde informiert bleiben?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten direkt in Ihr E-Mail Postfach.

Standort Dresden

0351 / 641 30 10 E-Mail schreiben

Standort Chemnitz

0371/ 918 897 39 E-Mail schreiben

Anmeldeformular

Kursinformationen

Kurs*
Standort*
Termin*

Persönliche Informationen

Anrede*
Name*
Vorname*
Geburtsdatum*

Adressdaten

Straße/Nr.*
PLZ/Ort*

Kontaktinformationen

Telefon
E-Mail-Adresse*

Kursgebühren

Die Kursgebühren werden von uns eingezogen. Dazu benötigen wir von Ihnen ein SEPA Lastschriftmandat. Falls wir das noch nicht von Ihnen haben, können Sie das SEPA-Formular hier runterladen. Bitte bis spätestens 7 Tage nach Anmeldung zu uns schicken. Ausnahme: die Kurse zur Prüfungsvorbereitung.

Ihre Nachricht an uns

Optionale Anmerkungen

Datenschutz/AGB

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen der Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH einverstanden.
Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH.

Spamschutz

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe:*

Vielen Dank für Ihre Anmeldung und Ihr Vertrauen in unser Bildungsangebot

Wir haben Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail mit den Details Ihrer Anmeldung geschickt. Sollten Sie keine E-Mail in Ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte auch Ihr Spam-Postfach.