Leider ist Ihr Browser zu alt, um alle Inhalte unserer Website korrekt darstellen zu können.

Halten Sie Ihren Browser stets auf dem neusten Stand und prüfen Sie hier auf neue Versionen für Ihren PC.

Falls Sie mit einem mobilen Endgerät surfen, können Sie sich im Google Play Store bzw. im App Store von Apple einen aktuellen Browser installieren.

Infofenster schließen und weitersurfen.

Gesetzesänderung für Heilpraktiker

Mit dem Jahr 2018 wurden die mit Spannung erwarteten neuen Leitlinien für Heilpraktiker veröffentlicht. Die Diskussion um die Befugnisse für Heilpraktiker hat im vergangenen Jahr zu einer Gesetzesänderung des Heilpraktikergesetzes geführt.

Seit dem 22.12.2017 sind die neuen Leitlinien verabschiedet und damit rechtsverbindlich für alle Berufsanwärter, die die Heilkunde ausüben möchten. Bundesweit müssen nun schriftliche und mündliche Prüfungen mit hohem medizinischen Niveau abgelegt werden. Sowohl theoretische Kenntnisse, als auch praktische Fähigkeiten im Bereich der Anamnese, Untersuchung und Laborbefundauswertung müssen nachgewiesen werden. 

Hier einen Auszug aus den neuen Prüfungsbedingungen, welche Kenntnisse zukünftig nachzuweisen sind: 

  • Die medizinischen Kenntnisse müssen sich über alle menschlichen Organsysteme in Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie und Pathologie erstrecken.
  • Auch Erkrankungen der Psyche, der Sinnesorgane, während der Schwangerschaft, im Kindesalter oder im Bereich der Geriatrie gehören dazu.
  • Ärztliche Befunde muss ein Heilpraktikeranwärter lesen und bewerten können, muss berufsbezogene Diagnosen stellen und einen Behandlungsplan entwickeln, von dem für die Patienten keine Gefahren ausgehen dürfen.
  • Relevante Rechtsvorschriften z.B. Patienten-Rechte-Gesetz mit Dokumentationspflicht, Infektionsschutzgesetz mit Arztvorbehalten, Heilmittelwerbegesetz mit Einschränkungen für die Bewerbung der Behandlung von Krebserkrankungen hat der Heilpraktiker zu beachten; Kenntnisse der Hygienevorschriften und Regeln des Qualitätsmanagements; Notfallsituationen müssen sicher erkannt und im Handeln beherrscht werden.

Die kompletten veröffentlichen Leitlinien aus dem Bundesanzeiger vom 22.12.2017 könnt ihr hier einsehen.

Damit hat ein Heilpraktiker in Zukunft ein umfassendes Ausbildungsspektrum zu durchlaufen und kann die Berufsausübung nur erlangen, wenn all diese Kenntnisse und Fähigkeiten anwendungssicher in der amtsärztlichen Überprüfung gezeigt worden sind. Mit der Gesetzesänderung werden die Bundesländer verpflichtet, in ihrer Verwaltung bei der Abnahme der Überprüfungen für die Berufserlaubnis ein weitgehend bundeseinheitlich gestaltetes Niveau zu sichern. Behörden haben damit einen direkten Einfluss auf die Zulassung und Kontrolle von Heilpraktiker-Praxen. 

Eine Anpassung der Rechtslage für die sektoralen Heilpraktiker in medizinischen Berufen wie Physiotherapie und Podologie bleibt weitgehend in der Hand der Bundesländer. Hier ist weiterhin mit Unterschieden in der Länderpolitik zu rechnen.

Für unsere Studenten an der Mehner und Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin bedeuten die neuen Leitlinien eine Bestätigung des bisherigen Ausbildungskonzeptes. Bereits seit 2011 wird in Sachsen im Anspruch und Schutzsinn der jetzt bundeseinheitlichen Leitlinien ausgebildet. Die Abwehr von Gefahren für einzelne Patienten ist hier bereits seit vielen Jahren Standard.

Neu werden im Konzept der Ausbildung die Verfahren der Naturheilkunde stärker in den Fokus genommen. Bisher wurden die Kenntnisse in diesem Bereich nahezu ausgespart, in Zukunft können die Amtsärzte die Berufsanwärter in der Überprüfung nach ihren Behandlungsplänen für die Patienten befragen. Die Akademie wird dazu die Ausbildungsinhalte in einer Überarbeitung des Curriculums anpassen. Ab März 2018 wird das neue Curriculum auch in den bereits laufenden Ausbildungen eingearbeitet.

Standort Dresden

Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH
Glashütter Str. 101, 01277 Dresden

Telefon 0351 / 641 30 10
Telefax 0351 / 312 65 15

E-Mail Anfahrt

Unsere Sprechzeiten

Mo 13:00–16:00 Uhr
Di-Fr 09:00–16:00 Uhr
   

Ihre Ansprechpartnerinnen

Anke Kohlschmidt
Katrin Strelow
Anja Groll

Standort Chemnitz

Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH
Oberfrohnaer Straße 64, 09117 Chemnitz

Telefon 0371/ 918 897 39
Telefax 0371/ 918 897 38

E-Mail Anfahrt

Unsere Sprechzeiten

Di–Fr 09:00–13:00 Uhr
14:00–16:30 Uhr

Sowie nach Vereinbarung

Ihre Ansprechpartnerin

Ilona Wilhelm
Ines Zöltsch

Standort Leipzig

Heilpraktiker für Podologie

Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig
Bogislawstr. 20, 04315 Leipzig

Anfahrt

Heilpraktiker Intensivkurs

Volkshochschule Leipzig
Löhrstr. 3-7
04105 Leipzig

Prüfungsvorbereitung

Stadtverband der Hörgeschädigten Leipzig e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 77, 04109 Leipzig

Anfahrt

Kontakt

E-Mail

Newsletter

Sie möchten über aktuelle Kursangebote, Neuigkeiten und Wissenswertes rund um die Akademie und die Welt der Naturheilkunde informiert bleiben?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten direkt in Ihr E-Mail Postfach.

Standort Dresden

0351 / 641 30 10 E-Mail schreiben

Standort Chemnitz

0371/ 918 897 39 E-Mail schreiben

Anmeldeformular

Kursinformationen

Kurs*
Standort*
Termin*

Persönliche Informationen

Anrede*
Name*
Vorname*
Geburtsdatum*

Adressdaten

Straße/Nr.*
PLZ/Ort*

Kontaktinformationen

Telefon
E-Mail-Adresse*

Kursgebühren

Die Kursgebühren werden von uns eingezogen. Dazu benötigen wir von Ihnen ein SEPA Lastschriftmandat. Falls wir das noch nicht von Ihnen haben, können Sie das SEPA-Formular hier runterladen. Bitte bis spätestens 7 Tage nach Anmeldung zu uns schicken. Ausnahme: die Kurse zur Prüfungsvorbereitung.

Ihre Nachricht an uns

Optionale Anmerkungen

Datenschutz/AGB

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen der Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH einverstanden.
Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mehner & Busshardt Akademie für Ganzheitliche Medizin GmbH.

Spamschutz

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe:*

Vielen Dank für Ihre Anmeldung und Ihr Vertrauen in unser Bildungsangebot

Wir haben Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail mit den Details Ihrer Anmeldung geschickt. Sollten Sie keine E-Mail in Ihrem Posteingang finden, überprüfen Sie bitte auch Ihr Spam-Postfach.