Kursdetails

Schröpftherapie Ausbildung

Anmeldung möglich

Kursnr. 22-DDN155
Beginn Sa., 12.02.2022, 09:00 Uhr
Dauer 2 Tage
Kursort Dresden
Gebühr 269,00 €
Teilnehmer 6 - 12
Voraussetzungen keine

Kursbeschreibung

Traditionelle Ausleitungsverfahren kannten bereits unsere Vorfahren, die alten Germanen.

Zurück zu den Wurzeln, zu altbewährten medizinischen Anwendungen, die in der modernen Welt der Naturheilkunde nach wie vor große Heilkraft und Effektivität zeigen.

So gewinnen wir mit diesem traditionellen europäischen Ausleitungsverfahren einen treuen, sehr effektiven Schatz in der täglichen Praxisarbeit.

Durch die Beeinflussung des Bindegewebes und des Extrazellularraumes bietet das Schröpfen
ein wertvolles Werkzeug zur Ausleitung und Umstimmung des Organismus.

Für die Praxis des Naturheilkundlers eignet es sich zur Behandlung häufiger Beschwerden und Krankheitsbilder wie:

Verspannungen
Rückenschmerzen
Ischialgien
Bandscheibenvorfällen
Arthrititen
Arthrosen
Sehnenscheidenentzündungen
Bluthochdruck
Migräne
HNO- Erkrankungen wie Tonsillitis und Sinusitis
Allergien
Störungen des Verdauungssystems, der Leber-, Gallen- und Nierenfunktion
Störungen der Sexualorgane und des Urogenitalbereichs
Erkrankungen der Atemwege wie Bronchitis und Asthma
Durchblutungsstörungen
Folgen von Traumata
Entzündungen aller Art
Cellulite.

Vorteile des Schröpfens sind schnelle und effektive Hilfe bei den beschriebenen Krankheitsbildern.
Der Patient verspürt oft sofort Erleichterung.

Wir beschäftigen uns intensiv mit dem trockenen und blutigen Schröpfen, mit und ohne Feuer, so-wie der Schröpfkopfmassage, die vom Patienten oft effektiver als herkömmliche Massagen emp-funden werden.

Da es sich um ein Handwerk handelt, folgt den theoretischen Grundlagen das ausführliche Üben im Kurs, dies vermittelt Sicherheit in der Anwendung in der Praxis am Patienten.

Bewährte phytotherapeutische Konzepte zur Ausleitung und zur Unterstützung von Krankheiten runden den Kurs ab, so dass jeder nach Abschluss des Kurses sicher ein so einfaches wie wirkungs-volles Handwerkszeug in seinem Wissensschatz integrieren kann.


Kurs teilen: