Ausbildung: Professioneller Kinesiologie-Coach

… ist perfekt für dich, wenn du im begleitenden oder therapeutischen Kontext Kinesiologie anwenden möchtest. Dir stehen dann viele Bereiche für deine Arbeit offen, zum Beispiel die Beratung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien in Themen der Persönlichkeitsentwicklung, Stressreduktion sowie Entfaltung in Schule, Studium,  Beruf und Alltag. Für die therapeutische Anwendung ist eine Heilerlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz nötig.

Die Ausbildung besteht aus einzeln buchbaren Kursen und Kursreihen aus unserem Seminar-Spektrum. Diese werden erweitert durch Supervisionen, dokumentierte Übungen, den Eigenprozess und das Ausarbeiten einer Facharbeit. Am Ende steht eine mündlich-praktische Prüfung.

Die Dauer der Ausbildung kannst du flexibel gestalten. Wir empfehlen, ca. 3 Jahre für die Ausbildung einzuplanen.

Danach bist du berechtigt, in den Berufsverband der Kinesiologen DGAK e.V. (Mitgliedslevel 2) einzutreten.

 

1. Pflichtmodule
 

Kursstunden

Touch for Health 1-4 60
Matrix in Balance 1-8 189
Brain-Gym® 1+2 28
2 Supervisionen (empfohlen 4) 14
10 Übungsabende 30
Du beteiligst dich für ein Jahr an der Kinesiologie-Ausbildungsgruppe (6 Abende). 18

2. Wahlmodule
zu abbsolvieren sind mind. 11 Kurstage, frei wählbar aus

 

Kurstage

Edu-Kinestetik für Fortgeschrittene (Edu-K F) 4
Brain Gym® – Optimale Gehirnorganisation (OGO) 2
Brain Gym® 104 – 26 Bewegungen für ein integriertes Gehirn 2
R.E.S.E.T. 1 1
R.E.S.E.T. 2 1
Applied Physiology Teil 1-2 5
Applied Physiology Teil 3-5 5
Mut und Stärke – Seminar 2
Nähren und Gedeihen – Seminar 2

Termine, Ort und Kosten findest du in der jeweiligen Kursausschreibung.

 

 
3. Übungen und Supervision

 

* Die Ausbildungsgruppe Kinesiologie trifft sich 6x jährlich für ca. 3 Stunden (online oder Präsenz) zum Erfahrungsaustausch.

* Übungsabende: In den Kursen und Ausbildungen der Kinesiologie hast du die Methoden gelernt. Um Sicherheit in der Anwendung zu entwickeln, braucht es  - wie überall im Leben - die häufige Anwendung und Übung. Die Übungsabende sind offen für Studenten und Anwender der Kinesiologie. Für die Teilnehmer der Kinesiologie Berufsausbildungen sind 10 Übungsabende obligatorisch.

* Du absolvierst 2 bis 4 Supervisionstage: Hier balancierst du mit dir nicht bekannten Klienten, hältst einen kurzen Fachvortrag und bekommst professionelles Feedback. So kannst du aus den gelernten verschiedenen Kinesiologie-Systemen deinen persönlichen Balancestil entwickeln.

 
4. Der Eigenprozess  

* 20 Stunden kinesiologische Eigenarbeit durch erhaltene Balancen von Freunden oder Kursteilnehmern außerhalb der Kurszeiten.

* Bis zur Prüfung gibst du selbst 20 Balancen und legst 12 Balanceprotokolle (je 3 Protokolle für 4 Klienten) vor.

 

5. Facharbeit  
Abgabetermin: 4 Wochen vor der Prüfung
Umfang: Maximal 8-12 Seiten, Schriftgröße Arial 11
Inhalt: Ein selbst gewähltes Thema z.B. Projektbeschreibung; Fallbegleitung; neue Felder
der Kinesiologie; eigene Balancen
   
6. Prüfung  
* ca. 5 Stunden mit Anett Senwitz u./o. Anja Planken (Leiterinnen des Kinesiologiezentrums | Instructorinnen)
  • schriftlicher Teil – 50 Fragen tlw. Multiple Choice, tlw. freie Antwort
  • praktischer Teil – 1 Balance (max. 60 Min.) am Fremdklienten inkl. Supervision
  • mündlicher Teil –  Nachbesprechung der schriflichen Prüfung und der Balance

Kosten der Prüfung 189 EUR.

Bei gewünschter DGAK-Mitgliedschaft findet die Prüfung unter Aufsicht eines DGAK-Supervisors statt. Die Gebühr des DGAK-Supervisors ist exclusive.